News

Wie Ihr vielleicht mitbekommen habt, ist am Montag die neue Landesverordnung Schleswig-Holsteins zur Bekämpfung des Corona-Virus erschienen. Darin – so hoffte ich seit Wochen – sollten genauere Angaben zum Thema „Open-Air Veranstaltungen“ enthalten sein. Und JA, sie sind enthalten! Allerdings unerwarteten Ausmaßes! Die Rede ist von Testpflicht. Kontaktdaten. Alles wie erwartet und vorbereitet. Doppel-Check. Das bekommen wir schon hin! Doch in einem kleinen unscheinbaren Paragraphen 5.d sind nun neue Worte aufgeploppt: Maskenpflicht und Alkoholbegrenzung. Man solle doch bitte dauerhaft auf einem Festival eine Maske tragen – und dabei nur begrenzt betrunken sein. Mit Abstand versteht sich!

Ich sage es wie es ist – diese letzten Auflagen können wir einfach nicht einhalten. Nach einem blauen Auge vom letzten ausgefallenen Festival nun Überraschungs-Vollkaracho-mäßig einen weiteren Tritt in die Eier! Das Festival war schon immer mein „Baby“. Viele von Euch wissen das! Mein Ziel: Menschen mit Musik zu verbinden. Mit diesem Herzblut, von dem immer alle reden. Doch in diesen besonderen Zeiten ist alles anders. Ich habe die neue Verordnung und all die stundenlangen Telefonate der letzten Tage mit den Behörden sacken lassen, habe verrückte Tetra-Lemmas aufgestellt, habe Experten angehört, mich mit anderen Veranstaltern ausgetauscht, habe gehofft, es würde von der Politik doch noch ein „oh, doch nicht“ hinterher geschickt werden. Pustekuchen! Ich muss mich schweren Herzens der Realität stellen und gebe mich hiermit geschlagen. 2:0 für Corona.

Es wird kein Enzo-Festival 2021 geben.

Das Enzo-Festival steht für musikalische Nähe, für Austausch zwischen Menschen, Miteinander, Gespräche, Begegnungen, Berührungen und Küsse. Das Enzo-Festival steht für ein ‚betrunkenes Arm-in-Arm-liegen‘ und ‚Hits seiner Lieblingsbands mitgrölen‘. Das Enzo-Festival steht für Schweiß, Bier und Absturz. Wir wollen ausgelassen mit Euch tanzen, spuckend von neuen Musikentdeckungen reden, Euch nahekommen, uns über die neuesten Gerüchte austauschen, gemeinsam aus Zinn-Bechern warmen Whiskey trinken und Euch ganz fest in den Arm nehmen. Denn auch das ist Rock’n’Roll für uns! Wir können auf vieles reagieren, doch die neuen Maßnahmen und ein Maskenzwang auf dem Enzo-Festival wollen wir uns und Euch nicht zumuten.

Den zuständigen Behörden sind die Hände gebunden und so sehr sie versucht haben, es möglich zu machen, es funktioniert nicht. Das Land gibt vor. Spielraum nicht vorhanden. Und so sehr mir diese Entscheidung schwerfällt, so kann ich sie nicht umgehen. Während ich diese Zeilen schreibe, kullern mir heimlich in meinem nicht vorhandenen Festivalbüro die Tränen, weil ich nie mehr wollte, als etwas gute Musik in das kleine Dorf Wagersrott zu bringen. Es tut mir von Herzen leid, dass ich Euch durch all dieses Corona-Gewusel „schon wieder“ vertrösten muss. Auf ein hoffentlich 2022 endlich wieder unter normalen Umständen stattfindendes Enzo-Festival!

Bitte habt Verständnis, dass wir all das jetzt erst einmal sacken lassen müssen. Das Ganze hat uns vollkommen unerwartet getroffen und all unsere Planungen der letzten Monate innerhalb von wenigen Tagen einmal komplett umgekrempelt und zerstört. Wir melden uns zeitnah mit weiteren Informationen bezüglich Ticket-Rückgaben, Merchandise-Bergen und Einlassbändern. Danke für Euer Verständnis und traurige Grüße

Enzo vom Enzo-Festival

 

Bild

71 Views

Corona: Stand der Dinge

Vom 14.07.21 um 21:05 Uhr

Nach nun beinahe fast täglichen Bürokratie-Telefonaten möchten wir an dieser Stelle einmal kurz eine Zwischenstandsmeldung z7um Thema "Corona" an Euch geben. Wie auch ihr erwarten wir sehnsüchtig die in diesem Jahr geltenden finalen Corona-Auflagen auf dem Enzo-Festival. Wir verhandeln derzeit fast täglich und auf Hochtouren mit den zuständigen Behörden. Man warte allerdings derzeit noch auf die aktualisierte Landesverordnung für die Corona-Auflagen, erst dann wissen wir, welche von den unendlichen vielen Hygiene-Maßnahmen für uns genau gelten wird.

Also heißt es noch ein weiteres Mal zurücklehnen, panisch an den Fingernägeln knabbern und die Daumen drücken! Momentan gehen wir allerdings davon aus, dass alle Gäste bei Ankunft einen tagesaktuellen negativen Corona-Test (alternativ eine vollständige Impfung) nachweisen müssen. Ein Zugang zum Campingplatz wird es ebenfalls dann nur unter diesen Voraussetzungen geben. Das aber – wie schon beschrieben – nur der momentane Stand der Dinge unserer Erwartungen. Wir haben verschiedene Szenarien durchgeplant und glauben daran, dass wir das gemeinsam umsetzen können. Natürlich halten wir Euch auf dem Laufenden und hoffen, Euch zeitnah die finalen Eckdaten für die Corona-Auflagen auf dem Enzo-Festival mitteilen zu können, damit wir unbeschwert tanzen und lachen und knutschen können!

In diesem Sinne: Rock’n’Roll!

114 Views
In diesem ganz besonderen Festivaljahr hat uns Tim Eckhorst wieder einmal ein sehr treffendes Plakat gebastelt – tausend Dank an dieser Stelle! Es ist passend zu dieser seltsamen Zeit: verrückt, bunt, ein bisschen überladen, ein bisschen wuselig und anstrengend, mit seltsamen Formen und Personen, aber dabei immer mit einem Augenzwinkern und einem Lächeln auf den Lippen. Positive Farben quer durch die Pastelle eben!
Nun seid Ihr dran: Da wir nicht mehr allzu viele Tickets auf dem Markt und im Vorverkauf haben, müsst Ihr nun schnell sein und dieses Plakat verbreiten! Lasst es Euch gefallen, drückt den „Teilen-Button“, Daumen, Lachgesichter und spammt all die coolen Netzwerke voll, für die wir zu altmodisch sind (Twitt`scher-Insta-Tok-Tok). Versteckt das Plakat an Orten, die wir nicht kennen, zeigt uns, dass „digital“ manchmal auch ein bisschen cool sein kann! Also drückt - verdammt nochmal- den Begeisterungs-Button, oder macht Herzen, perspektivisch kotzende Lachgesichter, markiert Eure Freundinnen und Freunde, kommentiert, auf welche Bands Ihr heiß seid, hängt es in Eure alten und neuen Karren, in die Supermärkte Eures Vertrauens, Tankstellen, Bäckereien und sonstigen Gefährte, bastelt Flaschenposten, besprecht Eure Anrufbeantworter, soufliert Eure Partner, spammt die wenigen Orten mit Menschenansammlungen voll (Stichwort: Guerilla!), ladet Freundinnen und Freunde und solche, die es noch werden sollen, ein (Stichwort: Enzo verbindet) und schreit die frohe Botschaft in diese verrückte seltsame anonyme und digitale Welt hinaus!
 
Wer Plakate benötigt und Werbung für uns machen oder ein schickes A3 Plakat in sein Auto hängen möchte, schreibt gerne eine kurze Nachricht mit Anzahl der Plakate (A3), dem Namen und Adresse an info@enzo-festival.de. Wir freuen uns wie bolle! Rock'n'Roll!
 
204 Views

Wir freuen uns riesig, Euch diese beiden Bands vorzustellen. Über die einen können wir gerne reden, über die anderen "wollen" wir nicht reden. Die einen mischen Elemente von klassischem Rock, 60s Garage, High Energy Rock'n'Roll, Fuzz und Psychedelic mit einer ordentlichen Dosis Spielfreude. Die anderen machen auch richtig tolle Live-Musik, über die wollen wir aber nicht reden. Wedge trifft auf Special Guest, Name trifft auf Rätsel, Foto auf Fragezeichen. Wir freuen uns riesig, dass die beiden Bands mit dabei sind und sagen: Herzlich Willkommen im diesjährigen Enzo-Festival Line-Up! Weitere Informationen unter "Line-Up".

102 Views

Die Sonder-Enzo-Ticket-Sprechzeiten des Kaffeehaus Le Club letzte Wochen habt Ihr sehr gut genutzt. Vielen Dank dafür! Um auch den letzten Schwung Enzo-Tickets in Flensburg zu verkaufen, hat die Crew vom Kaffeehaus sich bereit erklärt, am Montag noch einmal für Euch die Türen aufzuschließen und Euch die Tickets unter, also auf dem Ladentisch zu verkaufen. Hui, das macht so ein Ticketverkauf doch gleich viel spannender! Wer also noch ohne Ticket ist, sollte am Montag, den 28.06.2021 zwischen 15 bis 17 Uhr ins Kaffeehaus kommen! Es gibt zwar noch kein Schnaps dort, aber Enzo-Tickets gegen Bares. Erinnerung: Bares ist Wahres. Und Klares. Fanfares. Ihr wisst schon! Quatschiges Vorfreude-Wortspiel!

90 Views
1/35 Zur Seite 2 » 35»
RSS-Feed (Einträge) abonnieren Einträge